Warum ich jetzt nicht mehr weiter blogge
Warum ich jetzt nicht mehr weiter blogge

Bekanntlich soll man ja immer aufhören, wenn es am Schönsten ist. Und lieber mit einem Knall gehen, als langsam zu verglühen. Besser aussteigen, wenn meine Posts noch spannend und abwechslungsreich sind, als wenn keiner sie mehr liest. Denn dass bin ich Euch und mir schuldig.

Wie Ihr wisst, hat sich durch meinen Umzug nach USA für mich viel verändert. Ich bin wieder zurück auf Start und muss mein Umfeld neu erkunden und mein verändertes Leben gestalten. Der richtige Zeitpunkt zu überdenken, was mir wichtig ist in meinem Leben und in welche Richtung ich gehen möchte.

Zwischen zwei Stühlen
Zwischen zwei Stühlen

Zwischen zwei Stühlen

In den fast zwei Jahren habe ich viele tolle Menschen kennengelernt. Habe mich über den Austausch mit Gleichgesinnten gefreut und mich weiterentwickelt. Bin zu spannenden Blogger Events und zur Fashion Week nach Berlin gefahren. Durfte mit grossen Firmen kooperieren und interessante Produkte testen.

Jetzt sitze ich zwischen zwei Stühlen. Halte noch Kontakt zu den europäischen Bloggern und  gehöre doch nicht mehr dazu. Es ist zu weit um an Events in Europa teilzunehmen und für die Firmen, zu denen ich mir Kontakte aufgebaut habe, bin ich jetzt uninteressant geworden. Und ich habe nicht die Lust und Energie hier wieder von Null anzufangen. Vor allem, da ich nicht auf Englisch schreibe. Warum?

Lohnt sich die Mühe?

Jede Bloggerin weiss, wieviel Mühe und Aufwand in einem Post stecken. Von der Idee, über die Fotos und den Text, bis zum Marketing in Social Media. Wir Bloggerinnen sind Model, Fotograf und Autor. Sales und Marketing, sowie Social Media Manager. Und wenn wir unseren Blog selber hosten – wie ich – dann auch noch It-Manager und Web Designer.

Jetzt auch noch auf Englisch schreiben, hätte den doppelten Aufwand für mich bedeutet. Vor allem, da ich Perfektionistin bin. Und all die Zeit und Mühe, der Kampf um mehr Leserinnen und Follower, ohne irgendein Geld zu verdienen? Ich glaube, als Bloggerin muss man sehr idealistisch sein. Vielleicht bin ich das einfach nicht (mehr).

Bloggen - Lohnt sich die Mühe?
Bloggen – Lohnt sich die Mühe?

Ein öffentliches Leben

Bloggen ist ein 24/7 Job. Sogar im Urlaub oder am Wochenende sind wir immer auf der Suche nach dem perfekten Foto, der ausgefallenen Idee für einen neuen Blog Post. Und die Grenze zwischen privatem und öffentlichem Leben verschwimmt immer mehr.

Bloggen ist manchmal nur lästige Pflicht. Und sein Leben öffentlich zu führen, bringt viel Negatives mit sich. Ich habe mich entschieden, dass ich jetzt nicht mehr alles mit der Welt teilen möchte.

Ich weiss, Aufgeben ist nicht in und hat einen schlechten Ruf. Aufgeben ist schwer, aber muss manchmal ganz einfach sein. Um neue Ziele zu verfolgen und hinterher glücklicher zu sein.

Glaubt mir, diese Entscheidung fällt mir nicht leicht. Aber ich denke schon seit Monaten darüber nach. Und ich glaube, es ist der richtige Schritt für mich.

Auf zu neuen Ufern
Auf zu neuen Ufern

Auf zu neuen Ufern

Ich möchte jetzt meine Ideen und meine Kreativität in meine eigene Firma Style by Steffi stecken. Wieder mehr Zeit für Familie, Hobbies und Freunde haben. Nicht ständig mein Smartphone und Social Media checken. Immer online aktiv sein zu müssen und das wahre Leben zu verpassen. Und nicht den Druck haben, ständig neue tolle Fotos und Posts kreieren zu müssen, um weiterhin mithalten zu können.

Ab Januar 2018 geht http://www.stylebysteffi.com online. Meine Personal Shopping und Mode- und Stilberatung hier in USA. Ich freue mich, wenn Ihr mal vorbei schaut.

Überings – meine Fotos sind Ende Oktober am verwaisten Pool in unserer Community entstanden. Ich freue mich schon aufs Chillen, Sonnenbaden und Schwimmen dort im nächsten Jahr!

Der verwaiste Pool unserer Community
Der verwaiste Pool unserer Community

Vielen Dank und Adieu

Lieben Dank Euch allen fürs Lesen und Kommentieren! Ohne Euch wäre The Blonde Lady Lioness nicht so geworden, wie sie ist. Ich hoffe, ich habe geschafft, Euch zu ermutigen zu Eurem Stil, Eurer Persönlichkeit und Eurer Figur zu stehen. Und Euch von niemanden vorschreiben zu lassen, was Ihr mit 40+ noch tragen dürft! Ich habe die fast 2 Jahre mit Euch sehr genossen!

Und so verabschiede ich mich von Euch mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Ich werde Euch vermissen! Und ich wünsche Euch allen alles Gute und Liebe !!!
Habt eine wunderschöne Adventszeit und ein erfolgreiches und gesundes 2018!

Und wer weiss, vielleicht sehen wir uns ja irgendwann mal wieder?

Ganz herzliche Grüsse
Steffi 💜

P.S. Ihr wollt mir weiterhin folgen? Ich bin immer noch auf Instagram mit Mode Impressionen @style_by_steffi und Reise Fotos @theblondeladytravels. Schaut Ihr vorbei?

The Blonde Lady Lioness - Danke und Adieu
The Blonde Lady Lioness – Danke und Adieu

20 comments on “Warum ich jetzt nicht mehr weiter blogge”

  1. Liebe!
    Für Dich ist es ein schwarzer Mittwoch!
    Aber Du hast stilvoll Deinen Ausstieg erklärt!
    Alles Gute für Deine neuen Projekte!
    Deine treue Leserin!

    • Danke, meine Liebe!
      Schön und mitfühlsam geschrieben.
      Ich freue mich über Deine guten Wünsche 🙂
      Ganz liebe Grüsse
      Steffi

  2. 🙂 Liebe Steffi,

    besser als Du es getan hast, kann man die Aufgaben einer Bloggerin gar nicht beschreiben.
    Ich kann Deinen Schritt absolut verstehen und nachvollziehen. Ich hätte mich ja gefreut, wenn Du zweisprachig gepostet hättest, aber was das für ein irrer Aufwand ist, weiß ich nur zu gut.

    Für Dein neues Projekt halte ich Dir die Daumen. Vielleicht erinnerst Du uns mal am 1. Januar via Instagram daran, damit wir alle gleich mal rein klicken können.

    Die Welt ist inzwischen zu einem Dorf geworden und ich bin mir sicher, dass sich sometime somewhere die Wege wieder kreuzen werden. Mir würde das gut gefallen!

    VIEL GLÜCK und herzliche Grüße
    Claudia 🙂

    • Liebe Claudia,
      ich danke Dir für Dein Verständnis und Deine lieben Worte 🙂
      Du weisst ja, wieviel Aufwand zweisprachig posten ist.
      Natürlich bleiben wir in Kontakt – auch privat über Facebook und das freut mich 🙂
      Und unsere Wege werden sich hoffentlich wieder kreuzen 🙂
      Gerne erinnere ich Euch über Instagram – es wird wohl eher Mitte/Ende Januar werden.
      Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude und Erfolg mit Deinem Blog und viel Glück !!!
      Herzliche Grüsse
      Steffi

  3. Ich hatte so etwas erwartet und ich kann deinen Schritt verstehen. Ich habe meinen ersten Blog auch an den Nagel gehängt, als mir der Sinn fehlte und anderes wichtiger war. Irgendwann kam die Lust aufs Bloggen zurück. Ob das für ewig anhält, weiß ich nicht.
    Ich wünsche dir bei dem, was jetzt kommt, viel Spaß und Erfolg. Deinen neuen Instaacount habe ich schon gefunden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Liebe Andrea,
      schön, dass Du mich verstehen kannst 🙂
      Vielleicht kommt bei mir auch irgendwann die Lust wieder wie bei Dir.
      Jetzt ist aber einfach zu viel anderes wichtiger.
      Dir alles Gute mit Deinem Blog und weiterhin viel Erfolg!
      Wir bleiben ja sicher in Kontakt über Instagram und Facebook 🙂
      Liebe Grüsse
      Steffi

  4. Hallo,
    ich wünsche Dir sehr viel Erfolg mit Deinem neuen Projekt. Für mich ist Bloggen schlicht ein Hobby. Und wenn ich eines schönen Tages darauf einfach keine Lust mehr habe, werde ich es wie Du einfach bleiben lassen.
    So ist das. Life changes. And love changes everything.
    Lass Dir gut gehen. LG Sunny

  5. Das ist wirklich schade, aber deine Entscheidung ist verständlich!
    Vielen Dank für die vielen Stunden, die du hier investiert hast.
    Egal was du tust, ich wünsche dir alles, alles Liebe und Gute und ich freue mich, dich kennengelernt zu haben und Zeit mit dir verbringen zu dürfen.
    Wir sehen uns wieder irgendwann und wir bleiben weiter in Kontakt 🙂
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Liebe Claudia,
      ich freue mich, dass Du mich verstehst 🙂
      Ich wünsche Dir auch alles Liebe und Gute und wir bleiben weiterhin in Kontakt !!!
      Ich bin froh, Dich kennengelernt zu haben und ich hoffe, wir sehen uns wieder 🙂
      Liebe Grüsse
      Steffi

  6. Liebe Steffi,
    ich finde es zwar schade, kann Deine Gründe aber nachvollziehen. Es nimmt wirklich viel Zeit in Anspruch. Dazu muss man Lust und vor allem Freude haben. Auf Krampf würde ich auch nicht bloggen.

    Auf Insta habe ich Dich schon gefunden. Du hälstst uns sicher auf dem Laufenden. Alles Gute für Dich 🙂

    Liebe Grüße Sabine

    • Liebe Sabine,
      danke für Deine lieben Worte.
      Ich wünsche Dir auch alles Gute 🙂
      Weiterhin viel Spass mit Deinem Blog!
      Liebe Grüsse
      Steffi

  7. Liebe Steffi,
    so, jetzt bekomme ich es auch einmal mit…
    Ich kann dich und deine Gedanken sehr gut verstehen. Mir geht es ab und zu genau so.
    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute
    Birgit

    • Liebe Birgit,
      schön, dass Du mich verstehen kannst.
      Ich denke, die meisten Blogger haben ab und zu diese Gedanken.
      Ich hoffe trotzdem, Du machst noch weiter, denn ich lese sehr gerne bei Dir 🙂
      Ich wünsche Dir auch alles Liebe und Gute!
      Liebe Grüsse
      Steffi

  8. Liebe Steffi,
    das tut mir so leid! Aber ich verstehe dich. Bloggen kosten soooooviel Zeit und sind wir uns ehrlich. Das Leben spielt sich auf einer anderen Bühne ab. Ich verstehe,dass du dich jetzt auf dein Leben konzentrieren willst.Auch wenn ich es so traurig finde! Zum Glück hatten wir in Düsseldorf die Gelegenheit uns persönlich kennenzulernen und wer weiß….Angeblich sieht man sich immer zweimal! 🙂
    Ich wünsche dir aufjedenfall alles Glück der Welt!
    GLG Natascha

    • Liebe Natascha,
      danke für Dein Verständnis!
      Ich finde es auch traurig. Aber ich bin froh, Dich in Düsseldorf kennengelernt zu haben 🙂
      Wir sehen uns sicher wieder !!!
      Alles Glück der Welt wünsche ich Dir!
      Ganz liebe Grüsse zurück
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.