Lagerfeuer am Strand
Lagerfeuer am Strand

1940, als Seagrove in Florida noch völlig unbekannt war – nur ein paar Häuser in den Sanddünen, lebte dort ein Mann namens Cube McGee. Er hatte eine Vision, er erkannte das unberührte Paradies am Meer.

Seine Familie kauft das Land für einen Spottpreis. Damals gab es keine asphaltierte Strasse, keine Restaurants, keine Geschäfte. Er wollte ein Paradies für Familien schaffen – eine ruhige Idylle, wo die einzigen Geräusche das Wellenbrechen und der Wind waren.

Sein Haustier war ein Reh, Bambi genannt, mit dem er früh morgens während des Sonnenaufgangs am Strand spielte. Verewigt sind er und sein Reh heute in einem der besten Restaurant an Florida’s Golfküste – dem Surfing Deer.

Nordsee Feeling am schönsten Strand in Florida
Nordsee Feeling am schönsten Strand in Florida

Pudersand und Dünen

Frühstück in Tennessee, Mittagessen in Alabama, Abendessen in Florida … drei Staaten in einem Tag – so beginnt unser Urlaub in Seagrove. Vom Musik City Nashville zu dem armen, ländlichen Alabama – mit zum Teil verlassenen und verfallenen Häusern. Und dann am Abend die Ankunft im Sunshine State Florida – reich, weiss und clean.

Für mich stellt sich sofort ein Nordsee Feeling ein – ich habe als Kind viele Urlaube auf Wangerooge verbracht. Sanddünen wie zuhause, Wind, Sonne und Gezeiten.

Pudersand und Dünen
Pudersand und Dünen
Möwen am Strand in Seagrove
Möwen am Strand in Seagrove

Seaside – Luxus und Geschichte

Es gibt hier so viele gute Strand Restaurants, dass ich sie kaum aufzählen kann. Meeresfrüchte, Austern und Chardonnay. Aber auch Burger, Chicken Sandwich und Margaritas. Zu meinen Lieblingsrestaurants gehört ganz sicher Bud & Alley’s.

Das Restaurant ist direkt am Strand im Seebad Seaside. Dieser edle Badeort war 1998 Drehort des Filmes “Die Truman Show”. Heute findet Ihr hier luxeriöse Boutiquen und kleine Kunstgalerien.

Bud & Alley's und Seaside Pavillion
Bud & Alley’s und Seaside Pavillion

Direkt am Strand befindet sich der Perspicasity Open- Air Bazaar. Hier gibt es lässige Kleidung im Boho Stil, Schmuck aus Perlen und Muscheln, sowie Strohhüte. Aber auch italienische Schuhe, spanische Espandrilles und französischen Chic. Die ganze Mode ist ausgefallen und hochwertig – nicht der normale Touristen Ramsch.

Einzigartig sind auch die 9 verschiedenen Strandpavillions, die von bekannten Architekten entworfen wurden. Diese Pavillions sind nicht nur schön, sondern schützen ausserdem die Dünenlandschaft.

Frische Austern am Strand
Frische Austern am Strand
Happy Hour
Happy Hour

Verpasst nicht das Street Food – plant mindestens ein Mittagessen von einem der Vintage Airstreams. Das sind silberne Wohnwagen aus den 50er/60er Jahren entlang der Hauptstrasse – dem Highway 30A.

Das ist keine Autobahn, sondern die malerische Küstenstrasse, die die 15 Strandgemeinden verbindet. Und für Einheimische und Stammgäste mehr als eine Strasse – a way of life – eine Lebenseinstellung.

David Coleman Beach Pavillion
David Coleman Beach Pavillion
Glanz und Glitzer in den Schaufenstern von Seaside
Glanz und Glitzer in den Schaufenstern von Seaside

Was Ihr sonst noch in 30A unternehmen könnt

Urlaub in 30A ist nicht nur Strand, Essen und Shopping. Es gibt mehrere sehenswerte State Parks mit historischen Südstattenvillen oder unberührter Natur.

Fischen, Tennis und Wassersport jeder Art erwarten Euch. Mietet auf jeden Fall ein Fahrrad. Es ist die schnellste und entspannteste Art sich rund um den schönsten Strand in Florida fortzubewegen. Und Ihr tut noch etwas für Eure Gesundheit.

Nächtliche Highlights sind Lagerfeuer und Barbeques am Strand. Und in klaren Nächten Strand Wanderungen mit einem Himmel voller Sterne über Euch.

Wir werden sicher wiederkommen!

Pompano Joe's Miramar Beach
Pompano Joe’s Miramar Beach
Deer Lake State Park
Deer Lake State Park

In diesem Urlaub ist auch eine endgültige Entscheidung gefallen. Die mir sehr schwer fällt. Und über die ich schon seit Monaten nachdenke. Am Nikolaustag, am 06. Dezember, erzähle ich Euch mehr. Also versäumt diesen Post nicht ….

Herzliche Grüsse
Steffi 💜

Klischee pur - Sonnenuntergang am Meer
Klischee pur – Sonnenuntergang am Meer

12 comments on “Nordsee Feeling am schönsten Strand in Florida”

  1. Liebe Steffi,
    das war aber ein toller Urlaub! Und die Austern sehen so lecker aus! Ich habe schon auf einen neuen Post sehnsüchtig gewartet! Endlich!!! Und dann so schöne Fotos!
    Bin schon gespannt was du uns am 6.12. erzählen wirst. Ich hoffe aber du bleibst uns erhalten?
    GLG Natascha

    • Liebe Natascha,
      hast Du echt schon sehnsüchtig gewartet? Wie lieb 🙂
      Danke für dein Lob und der Urlaub war wirklich toll !!!
      Wegen dem 06.12. verrate ich jetzt mal nichts ….
      Ganz liebe Grüsse
      Steffi

  2. Eine endgültige Entscheidung gefallen und die dir sehr schwer fällt????
    OhOhOh Bin seeeehr gespannt und seeehr neugierig! 😉
    Vielen Dank für den tollen Artikel – der macht aber, bei den winterlichen Temperaturen hier, nur noch mehr Lust auf Sonne!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  3. 🙂 Liebe Steffi,
    danke für den schönen Ausflug in die USA: Der Strand sieht an der Stelle ja wirklich wie an der Nordsee aus.
    Na, ich bin gespannt, was Du uns am Nikolaustag erzählen wirst.
    Ganz liebe Grüße in die USA,
    Claudia 🙂

  4. Danke für die schönen Fotos und EIndrücke. Wirklich wunderschön….Austern gehen ja immer …hmmm…Florida ist also im Winter angenehm? Keine Frage, sonst wäre es ja nicht so sehr beliebt.

    Ich vertrage kein schwüles Wetter, deshalb ist mein Verhältnis zu FL gespalten, wie du dir sicher vorstellen kannst. Aber es sieht nach einer tollen Zeit bei dir aus!

    Herzliche Grüße von Sabina

    • Liebe Sabina,
      danke für Dein Lob 🙂
      Es war eine tolle Reise !!!
      Miami ist schwül, aber die Golfküste im November hat angenehme Temperaturen um die 20° – 25° Grad.
      Uns war es an manchen Tagen sogar zu kalt.
      Herzliche Grüsse zurück
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.