Kilcamb Lodge
Kilcamb Lodge
Loch Sunart
Loch Sunart

Ein Tag in Schottland beginnt mit einem ausgiebigen Frühstück. Spiegeleier oder Rühreier? Speck, Müsli, Porridge? Oder die schottische Spezialität – Kippers, ein Räucherlachs aus Heringen?
Wir sind im Norden von Schottland am Loch Sunart. In der Kilcamb Lodge im Herzen der schottischen Highlands. Das ist ein kleines Landhotel auf einem 9 Hektar großen Anwesen voll unberührter Wälder. Das Hotel stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert und und ist luxeriös, aber dennoch ungezwungen. Der Blick über den See und die Berge ist unbeschreibbar.
Am Abend nimmt man seinen Aperitif vor dem gemütlichen Kamin, bevor man im im Restaurant bei Kerzenschein isst. Ich mag die gemütliche Stimmung in diesen kleinen Landhotels. Man fühlt sich wie bei jemanden im Wohnzimmer. 
 

Auf dem Weg nach Point of Ardnamurchan
Auf dem Weg nach Point of Ardnamurchan

Schottische Highlands

Von der Kilcamb Loge bieten sich Ausflüge zum westlichsten Punkt des britischen Festlands – dem Point of Ardnamurchan an oder zum schönen Strand „Singing Sands“, an dem angeblich immer noch nicht explodierte Munition aus dem 2.Weltkrieg gefunden werden kann.
Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich Euch In einem ausführlichen Reisebericht darüber berichten. Schottland ist für mich auch immer Ruhe, Unberührtheit und Erinnerung an vergangene Zeiten. Weil in so vielen Dörfern die Zeit stehen geblieben scheint. Weil die Einsamkeit Balsam für unsere gestressten Seelen ist.

Singing Sands
Singing Sands
Achtung Munition!
Achtung Munition!

Gastfreundschaft

Zurück im Hotel erleben wir schottische Gastfreundschaft. Das Gefühl ein Gast unter Freunden zu sein – man fühlt sich hier einfach wohl 🙂
Da es jetzt in Strömen regnet, leihen wir uns vom Hotel einen riesigen Regenschirm aus und nutzen den Nachmittag für einen Spaziergang am See. Hier gibt es nur die falsche Kleidung, nicht schlechtes Wetter. Denn wenn die Schotten sich vom Wetter abhalten lassen würden, wären sie wenig in der Natur. Und so lassen auch wir uns nicht unterkriegen!

Schottische Landschaft
Schottische Landschaft

10 comments on “Kilcamb Lodge – Schottland”

  1. Ich liebe die Schottische Landschaft!Schottland hat eine unglaublich abwechslungsreiche Landschaft, wirklich sehenswert!
    Danke für die tollen Bilder!
    LG Claudia

  2. 🙂 Es ist schon viel zu lange her, dass ich in Schottland war.
    So ein schönes Fleckchen Erde, mit so netten Menschen.
    Danke für den tollen Bericht.
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche 🙂

  3. Boah, SCHOTTLAND!!! Ich liebe es!!! Als ich vor ein paar Jahren mit meinem Sohn durch die Highlands gefahren bin, musste der hinter fast jeder einzelnen Kurve erneute Begeisterungsausrufe seiner Mutter ertragen, weil ich die Gegend einfach so wunder-wunder-wunderschön finde!

    Das schottische Frühstück liebe ich ebenfalls, von Kippers habe ich seltsamerweise jedoch nie gehört.

    Tolle Fotos!
    LG
    Gunda

    • Noch ein Schottland Fan !!!
      Ich freue mich, Gunda, dass Dir die Photos und der Post gefallen haben 🙂
      Kippers musst Du mal probieren, ist ganz speziell.
      Liebe Grüsse
      Steffi

  4. Also ich bin ganz verliebt in Schottland. War mit einer Freundin in Edinburgh und nun steht eine Rundreise auf der Liste. Solche schönen Orte genießen wie du sie uns zeigst! Traumhaft, nicht wahr? Und ja, das schottische Essen ist schon speziell 😉 Liebe Grüße Sabina

    • Danke, liebe Sabina 🙂
      Schottland ist ein tolles Land und ich bin oft da.
      Falls Du Tipps brauchst, frag mich nur – mein Mann ist ja Schotte!
      Liebe Grüsse
      Steffi

  5. Oh Schottland. Da will ich unbedingt mal hin. Ich freue mich schon auf Deinen Bericht, irgendwann 🙂
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    • Ich freue mich, dass mein Post Dir gefallen hat 🙂
      Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche !!!
      Liebe Grüsse
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.