Hochzeits Outfits
Hochzeits Outfits

5 Tipps für Hochzeits Outfits

Seit Ihr bald auf einer Hochzeit eingeladen? Der Mai ist bekanntlich einer der beliebtesten Monate zum heiraten. Aber was zieht man an? Schon die Einladung gibt erste Hinweise. Eine grosse Hochzeit auf einem Schloss erfordert natürlich ein anderes Outfit, als eine standesamtliche Hochzeit. Eine Hochzeit am Strand wieder etwas anderes als eine rustikale Trauung in den Bergen.

Hochzeits Outfits
Hochzeiten

1) Es ist der Tag der Braut

Die wichtigste Regel ist, der Braut nicht die Show zu stehlen. Sie steht im Mittelpunkt und es sollte schliesslich der schönste Tag ihres Lebens werden. Die Farbe Weiss, Champagner oder Creme ist deshalb für alle Hochzeitsgäste tabu. Als Blusen- oder Oberhemdenfarbe geht es schon, aber nicht ein Kleid oder Hosenanzug in dieser Farbe.

2) Kein Rot und Schwarz

Schwarz ist zwar klassisch und edel, wird aber immer noch mit Trauer und Tod assoziiert. Rot hat eine starke Signalwirkung. Deshalb sollten beide Farben nicht als Kleid oder Hosenanzug gewählt werden. Accessoires können in Rot oder Schwarz sein.
Mit Blumenmustern und Pastellfarben kann man nichts falsch machen. Da passen ideal die Trendfarben 2016 – Serenity und Rose Quarz. Wer diese Farbtöne nicht mag, kann auch zu Gelb, Grün, Blau, Orange, Oliv, Aubergine oder ähnlichen Farben greifen. Der Mann trägt einen schwarzen oder dunklen Anzug tragen und keine zu knalligen Oberhemden und Krawatten.

3) Nicht zu sexy oder lässig

Keine tiefen Dekolletés, hautengen Kleider oder Miniröcke. Keine Animalprints oder sehr auffallende Muster. Siehe Punkt 1. Die Braut ist die Hauptperson. Eine Hochzeit ist ein romantischer Event und kein Nachtclub Besuch. Ebensowenig sind selbst bei standesamtlichen Trauungen Jeans angesagt. Sie drücken mangelnden Respekt gegenüber dem Brautpaar aus. Es muss kein Kleid für die weiblichen Gäste sein – Kostüme, Röcke und Hosenanzüge sind angemessen. Vollkommen in Ordnung sind auch die jetzt angesagten Jumpsuits oder Culottes.

4) Dem Stil der Feier angepasst

Der Dresscode steht meist auf der Einladung:

Cocktail – Cocktailkleid, Anzug für ihn – für Hochzeiten am Abend oder falls die Gäste Gelegenheit haben sich zum Dinner umzuziehen.
Smart Casual – Dresscode für die wohl meisten, alltäglichen Hochzeiten tagsüber. Die angemessene Kleidung ist, wie ich oben beschrieben habe.
Casual – Zum Standesamt passen Etuikleid oder Hosenanzug. Zur Hochzeit am Strand oder in den Bergen ein lässigeres, sportliches Outfit.

5) Accessoires sind Trumpf

Bei Accessoires ist Ausgefallenes erlaubt. Besonders schön – Hüte, wie man sie bei Hochzeiten in Grossbritannien und USA trägt. Wir haben in Schottland geheiratet und die Hüte unserer Gäste waren definitiv ein Highlight. Leider sind Hüte bei Hochzeiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz eher ungewöhnlich – warum nicht mal einen tragen und Mut beweisen? Auch ausgefallener Haarschmuck, extravagante Gürtel und schicke High Heels sind erlaubt. Als Handtasche wählt man am besten eine kleine Abendtasche, wie eine Clutch. Ebenso der Schmuck kann festlich und ungewöhnlich sein.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Hochzeitssaison 🙂
Was für Erlebnisse habt Ihr bei Hochzeiten gehabt?

Hochzeits Outfits
Hochzeitsdekorationen

5 comments on “5 Tipps für Hochzeits Outfits”

  1. Hallo Steffi,
    Ein Hut als Hochzeitsgast ist eindeutig ein Highlight. Auf der Hochzeit meiner besten Freundin habe ich vor 21 Jahren einen großen, eleganten Strohut getragen und war damit der einzige behütete Gast-schade eigentlich. Der Braut die Show stehlen oder in weiß/ creme erscheinen, geht natürlich gar nicht. Ansonsten bin ich farblich aufgeschlossen und sowohl würde auch rot bzw schwarz tragen, wenn das Kleid für den Anlass passt ( habe ich beides schon gemacht, als ich jung war). Ein Kleid etc. ziehe ich bei solchen Anlässen der Hose vor.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Hallo Andrea,
      noch ein Hutfan – schön!
      Danke für Dein Kompliment zu meinem Outfit 🙂
      Ich ziehe ein Kleid auch einer Hose vor bei Hochzeiten.
      Bei Rot und Schwarz muss man hat aufpassen in welchem Land und in welcher Runde geheiratet wird.
      Ich habe auch schon Schwarz bei einer italienischen Hochzeit gesehen.
      Bei einer Hochzeit in Grossbritannien wurde sehr negativ über ein rotes Kleid kommentiert.
      Sicherer ist es beide Farben als ganzes Outfit zu vermeiden.
      Schöne Woche und liebe Grüsse
      Steffi

  2. Hallo Steffi
    Das Kleid steht dir echt super, das knallige Gelb sieht richtig gut aus.
    Ich finde, an Hochzeiten sollte Frau immer Kleider tragen. Wirkt einfach schicker.

    • Danke für Dein Kompliment, Angelika 🙂
      Ich finde auch, dass Kleider auf Hochzeiten schicker wirken.
      Liebe Grüsse
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.