Ü40 Fashion & Lifestyle Blog
Mit Fellcape

Jetzt ist es schon frühlingshaft warm, aber als ich dieses Kleid Ostern trug, war es noch frisch. Deshalb wärmt mich mein graues Fellcape und auch die Farben sind noch eher winterlich. Aber meine Lederjacke und meine Netzstrümpfe weisen schon in Richtung Frühling.

Dieses Ana Alcazar Kleid mit Fantasie Print in bordeauxrot, schwarz, grün und weiss ist vielseitig kombinierbar. Die Taille wird durch einen Ledereinsatz betont. Ebenfalls die Manschetten sind aus unechtem Leder. Ich mag es, weil man nur rein schlüpfen muss und es herrlich bequem ist.

Ü40 Fashion & Lifestyle Blog
Mein Fantasie Printkleid

Auf in den Frühling

Ich hoffe, das war das letzte Winterkleid, dass ich Euch gezeigt habe und es gibt jetzt nur noch Frühlingsoutfits auf meinem Blog. Ich kann es kaum erwarten, bis es endlich wärmer wird. Passen meine Stiefeletten nicht super zu den Farben des Kleides? Und das Beste ist, dass mein Schuster sie geweitet hat, denn ich hatte doch Bedenken, dass ich sie nie wieder tragen könnte 🙂

Ich wünsche Euch allen noch eine schöne Woche und verlinke mein Outfit zu Sabine und Sunny  🙂

Mehr über meine Liebe zu Kleidern gibt’s unter
Ein Jahr in Kleidern

Kleid: Ana Alcazar, Strümpfe: Wolford, Lederjacke: Creaciones Bovi,
Fellcape: Leonardo, Handtasche: Comma, Stiefeletten: Tosca Blu

 

6 comments on “Mein Fantasie Printkleid”

  1. Dein Kleid ist sehr hübsch und macht eine gute Figur, Mir gefällt auch die Strumpfhose dazu.

    Danke, dass Du bei meiner Aktion Outfit des Monats dabei bist. Das wäre dann eigentlich etwas für den nächsten Monat, wenn es um die April-Outfits geht. Du bist jetzt im März “gelandet” 🙂

    Liebe Grüße Sabine

    • Danke, Sabine.
      Ich werde es nochmal lernen, im richtigen Monat bei Dir meine Outfits zu posten 🙂
      Liebe Grüsse
      Steffi

  2. Ein schönes Kleid. Ich mag es auch gerne, wenn Kleidungsstücke ohne viel Aufwand “ausgehfein” sind. Das Fellcape ist eine nette Idee, wenn es, wie zu diesem Osterfest, noch ein bisschen frisch ist.
    LG Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.