Ü40 Fashion & Lifestyle Blog
Little Black Dress

Ein Kleidungsstück ist wohl aus dem Kleiderschrank keiner Frau wegzudenken – das Little Black Dress – das kleine, schwarze Kleid. Als Coco Chanel 1926 das kurze Kleidchen designte, war es zuerst ein Skandal. Die Länge knapp unterhalb des Knies war in der damaligen Zeit undenkbar. Es passte aber genau für die Frauen nach dem 1.Weltkrieg, die um ihre gefallenen Männer trauerten – deshalb die Farbe Schwarz – aber ebenso bereit waren sich der Zukunft und neuen Partnerschaften – deshalb der ungewöhnliche Schnitt – zu öffnen. Richtig berühmt wurde das Little Black Dress erst in den 60er Jahren – ich sage nur Audrey Hepburn “Frühstück bei Tiffany”. Den Film kennen wir wohl alle, oder?

Mein kleines, schwarzes Kleid ist von einem – zumindest bei uns  – noch unbekannten spanischen Designer – Zeila. Durch Zufall habe ich es vor ein paar Jahren entdeckt – leider ist es bis jetzt das einzige Stück von diesem Designer, dass ich besitze. Es war nicht teuer und ist aus Baumwolle mit Chiffon gearbeitet. Der Schnitt ist chic und jung, aber nicht zu jung für eine Frau Ü40. Interessant durch den mehrlagigen Chiffonrock – lässig und leger durch das Pullover ähnliche Top. Auch hier gilt, wie bei meinem letzten Kleid – durch Accessoires, wie Schmuck, Tasche und Schuhen, kann es für den Abend oder für den Tag gestylt werden.

Für jede Gelegenheit

Ein Little Black Dress passt immer, gerade wenn Frau nicht weiss, was sie anziehen soll. Vom Geschäftstermin zur Party, beim Essen mit Freunden, zur Shopping Tour oder beim ersten Date. Ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Und es gibt so viele Arten vom Kleinen Schwarzen – mal eleganter gearbeitet, mal lässiger, mal sexy. Und die meisten von uns haben wohl mehr als eins im Kleiderschrank. Oder geht das nur mir so?

Das kleine Schwarze lebt ganz von der Ausstrahlung und dem Charisma der Frau, die es trägt. Anders als bei farbigen Kleidern kommt viel mehr von der Persönlichkeit zum Ausdruck. Ich bin froh, dass es das Little Black Dress gibt – ich wüsste gar nicht, was ich sonst bei vielen Anlässen anziehen würde 🙂

Was denkt Ihr, warum ist das Little Black Dress auch heute immer noch so erfolgreich?

Mehr über meine Liebe zu Kleidern gibt’s unter
Ein Jahr in Kleidern

Kleid: Zeila Caresse

6 comments on “Little Black Dress”

  1. Sehr hübsch, dein kleines Schwarzes, steht dir ausgezeichnet. Würde ich auch tragen. Das kleine Schwarze sollte meiner Meinung nach in keinem Kleiderschrank fehlen. Mit dem richtigen Schnitt steht das einfach jeder Frau und geht (fast) zu jeder Gelegenheit.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Schön, dass mein Kleid Dir gefällt, Andrea.
      Ich finde das kleine Schwarze auch unentbehrlich und zu fast jeder Gelegenheit passend.
      Liebe Grüsse
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.