100-0100_IMG
Hotel Cala di Volpe

Das schönste Hotel, in dem ich bisher gewesen bin, möchte ich Euch heute vorstellen:
Cala di Volpe an der Costa Smeralda auf Sardinien.
Das Hotel ist gebaut wie ein sardinisches Fischerdorf und hat einen eigen Yachthafen.
Das Meer schimmert hier smaragdgrün und unser Aufenthalt war wie ein Traum.

100-0097_IMG
Hotel Cala di Volpe

Ich hatte das Glück für einen sehr günstigen Preis dort zu wohnen, denn das Hotel ist ganz klar ein Luxushotel. Im Gegensatz zu vielen Top Hotels merkt man hier niemanden den Reichtum an. Die Hotelgäste sind lässig gekleidet und benehmen sich nicht überkandidelt. Hier ist kein Platz für die schrillen Neureichen, die Jetsetter, die Promis – hier findet man immer noch Stil, Gediegenheit und altes Geld. Und trifft Millionäre in Jeans, die sich ganz normal benehmen.

100-0080_IMG
Costa Smeralda

Sardinien ist eine wunderschöne Insel, die es sich zu erkunden lohnt.
Bizarre Steinformationen, wunderschöne Strände und ein glasklares Meer, das von April bis Oktober zum Baden einlädt. Okay, im Frühjahr nur für die Hartgesottenen.

100-0072_IMG
Hotel Cala di Volpe

Was mich am meisten beeindruckt hat, war der exzellente Kundenservice. Nach dem ersten Abend brachte der Kellner unaufgefordert den gewünschten Aperitif – und die Rechnung gegenzeichnen, wie in anderen Hotels mussten wir nie – weder an der Bar, noch im Restaurant.
Der Aufenthalt im Cala di Volpe fühlte sich an, wie ein Aufenthalt bei Freunden – nicht im Hotel. Entspannt, unkompliziert – grossartig.

Mehr Infos unter
http://www.caladivolpe.com/de

 

2 comments on “Hotel Cala di Volpe – Costa Smeralda”

  1. Hallo Steffi,
    das Hotel ist wirklich wunderschön, ich hab mir die Homepage angesehen. Und es liegt in einer der schönsten Gegenden auf Sardinien. Porto Cervo ist einer meiner Lieblingsorte an der Costa Smeralda, leider in der Tat ein ziemlich teures Pflaster. Aber unbedingt eine Reise Wert!

    Liebe Grüße
    Birgit

    P.S.
    Kompliment, wie sich dein Blog entwickelt hat. Ich hab dich irgendwie aus den Augen verloren, und war jetzt total positiv angetan, was du in nur 6 Monaten auf die Beine gestellt hast. Richtig professionell! Dein Blog ist jetzt auf meiner Leseliste!

    • Ich gebe Dir recht, Birgit 🙂
      Ich bin beeindruckt, dass Du es schaffst, zwei Blogs zu schreiben!
      Danke für Dein Lob.
      Du bist auch auf meiner Leseliste …
      Liebe Grüsse
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.