Monat: Februar 2016

Schlosshotel Fuschl bei Salzburg

Fuschlsee in Östereich
Schlosshotel Fuschl im Salzkammergut

Weekend im Sissi Schloss

Ein wunderschönes Hotel für einen Kurzurlaub oder einen Wochenendtrip ist das Schlosshotel Fuschl in Österreich. Es liegt am glasklaren Fuschlsee im Salzkammergut nur 20 Minuten von Salzburg entfernt. Das Hotel und der See dienten als Filmkulisse für die Sissifilme mit Romy Schneider in den 50er Jahren. Wir haben dorthin die erste Reise mit unserem Sohn gemacht. Das ist zwar schon etwas her, aber wie ich gehört habe, ist das Hotel immer noch empfehlenswert.

Als frischgebackene Eltern mit einem 4 Monate alten Säugling in ein Luxushotel – das war eine echte Herausforderung. In unserer Unerfahrenheit hatten wir uns die Reise natürlich ganz leicht vorgestellt. Habt Ihr schon einmal ein mehrgängiges Menu in einem guten Restaurant in gediegener Atmosphäre mit einem ununterbrochen schreienden Säugling verbracht? Die Blicke der anderen Gäste werde ich nicht vergessen. Abwechselnd verliessen mein Mann oder ich unseren Tisch, um unser Kind zu beruhigen. Draussen hört das Geschrei sofort auf, um gleich wieder bei Rückkehr anzufangen. Später fanden wir heraus, dass er die ganze Zeit von einem Licht geblendet wurde. Das Sonnendach des Maxi Cosis löste das Problem und dann würde es doch noch ein entspanntes Candle Light Dinner für uns 🙂

Filmkulisse für die Sissifilme mit Romy Schneider
Fuschlsee bei Salzburg

Wir waren im November dort – durch den Föhn war es noch recht warm und die Hotelpreise waren niedrig. Man kann lange Spaziergänge am See machen, im Winter ist Langlauf möglich und auch das nächste Skigebiet für Abfahrt ist nicht weit. Kulturell ist ein Besuch der Geburtsstadt Mozarts schon fast ein Muss, mit den zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten, den Salzburger Festspielen und den österreichischen Kaffeehäusern.

Grau in grau

Lange Strickjacke in grau

Graues, aber nicht tristes Outfit

Hallo meine Lieben, diese Woche war ich in Süddeutschland und es gab noch einmal einen richtigen Wintereinbruch. Alles war wieder weiss und passend zum tristen Wetter seht Ihr mich heute grau in grau. Allerdings guter Stimmung 🙂

Schnee ist ja ganz schön anzuschauen, es macht Spass in der Kutsche durch eine Winterlandschaft zu fahren oder spazieren zu gehen. Aber ich mag den Winter nicht, darüber habe ich schon im Januar Lifestyle Post geschrieben. Ich kann es nicht erwarten, bis die ersten Tulpen, Narzissen und Veilchen blühen und mit ihren leuchtenden Farben den grauen Winter verscheuchen. Deshalb hoffe ich, dass das mein letzter Post im Schnee ist.

In diesem Winter liebe ich lange Strickjacken und habe Euch auch davon schon berichtet.
Ich finde sie kuschelig warm und sehr bequem. Gerade wenn man, wie ich, einen langen Oberkörper hat und kurze Beine, stellen diese langen Cardigans optimale Proportionen her. Kleinere Frauen sind allerdings besser mit kurzen Strickjacken bedient.

Meine Strickjacke heute ist von Comma und ich habe sie schon viele Jahre. Comma Mode finde ich tragbar und nicht zu teuer. Freitag Abend gehe ich zum Late Night Shopping bei Comma – also Fortsetzung folgt 🙂

Strickjacke: Comma, T-Shirt: Lola by little west 8,
Jeans: NYDJ, Stiefeletten: Karen Millen

 

%d Bloggern gefällt das: